Meisterwerke für Flöte, Bd. 2

 29,96

Inkl. gesetzl. MwSt.
Kostenfreier Versand!
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Wie auch schon die erste AURIO-Ausgabe für Flöte, trägt auch die zweite Ausgabe die Handschrift der Heidelberger Flötistin KATHRIN CHRISTIANS. Mit dabei sind dieses Mal ein herrlich melodisches Trio für Flöte, Violine und Gitarre, und als besonderer Leckerbissen: Eines der schönsten, ehrlichsten und schwebendsten Liebeslieder der Musikgeschichte. Es hat uns beim ersten Hören zu Tränen gerührt, und Ihnen wird es sicherlich genauso gehen. Aber spielen Sie es einfach selbst …

Jede Partitur ein Genuss. Von Renaissance bis Moderne, von einfach bis will-ich-können: Jede AURIO-Ausgabe enthält fünf bis sechs Schätze der Musikliteratur für Ihr Instrument, vom Solo bis zur Kammermusik. AURIO Flöten-Noten sorgen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Musik aus unterschiedlichen Epochen für mehr Abwechslung. Das wissen Ihre Zuhörer ebenso zu schätzen wie Musikschüler und alle, mit denen Sie Musik machen.
mehr lesen

Vorrätig

- +

Reinhören

Appetithäppchen für Ihre Ohren
Ausgewählte Hörbeispiele mit freundlicher Genehmigung von Naxos Deutschland – www.naxos.de (Hörbeispiele mit Gesang / Klarinette als Partitur für Flöte im Heft)
VERLAGSNUMMER

AURIO SIGNATURE 02/2020 – AS1201

Reihe

AURIO SIGNATURE | Flöte

Kurator

Kathrin Christians

Instrument

Flöte

Ensemblegröße

Duo, Quintett, Solo, Trio

Epoche

Klassik, Romantik, Spätromantik, Moderne

Sprache

Deutsch & englisch

Schwierigkeitsgrad
1 – sehr leicht 6 – sehr schwer

2 bis 4

Format

23,5 x 31,0 cm

Umfang

162 Seiten (Partitur & Stimmen)

Erscheinungsform

Gedruckt mit digitaler Ausgabe im Bundle

»Dass bei AURIO Notenausgaben erscheinen, die seltenes, sonst nicht verfügbares Repertoire enthalten und uns Musikern bequem im Abo zur Verfügung gestellt werden, ist fantastisch.«

Kathrin Christians

Flötistin / OPUS KLASSIK Nachwuchskünstlerin des Jahres 2018

Kathrin Christians

Jahrgang 1984, studierte bei J.-M. Tanguy, A. Adorján und D. Formisano. Meisterklassen bei A. Nicolet, F. Renggli und S. Cherrier rundeten ihre Ausbildung ab. Mit 23 Jahren kam sie als Soloflötistin zu den Heidelberger Sinfonikern und zum Mannheimer Mozartorchester. 2017 erschien ihre Debüt-CD, die im folgenden Jahr mit dem OPUS Klassik ausgezeichnet wurde.

Inspiration im Abo

Wunderbare Musik monatlich direkt zu Ihnen nach Hause

Inklusive Hörprobe

für den kinderleichten Einstieg in Ihr neues Repertoire

Umweltfreundlich

gedruckt auf klimaneutral hergestellten Materialien

Premium-Fadengeheftet

liegt besonders flach auf dem Notenpult

Exklusives Notenpapier

inspiriert von japanischer Papierkleidung

Ihre Musikerkollegen kauften auch: